Hallo, alle miteinander! Der 6. Mosheimer Dorf-Flohmarkt am  Sonntag dem 02.09.2018 war wieder ein richtig toller Erfolg. Was in 2013 mit etwas über 30 teilnehmenden Ständen begann fand am Sonntag mit gezählten 94 Teilnehmern seinen bisher höchsten Teilnehmerstand!!! Viele Besucher kamen auch von weit her angereist, wie aus Berlin, Niedersachsen, Rotenburg, dem Schwarzwald und und. Das ländliche Ambiente in Verbindung mit dem großen Flohmarkt war für viele Besucher einmalig! Die von den Mosheimer Landfrauen lecker gebackenen Kuchen fanden großen Anklang und waren am frühen Nachmittag bereits schon ausverkauft! Und am Bratwurststand des Mosheimer Heimatvereines war der Andrang so groß dass sich manchmal eine lange Warteschlange gebildet hat. In dem wunderschön gestalteten Garten der Familien Keim und Bittner konnte so mancher Besucher für einen Moment einmal in der traumhaften Gartenidylle die Seele baumeln lassen, eh man weitere Stände besucht hat.Der größte Erfolg ist für die Kinder des Kindergartens Schwalbennest in Sipperhausen zu verzeichnen. Bei der Spendenaktion zu Gunsten des Kindergartens wurden 550 Euro eingenommen. Eine Spende über die sich der Kindergarten sehr freuen wird! Wir die Organisatoren bedanken uns von Herzen bei den Mosheimer Landfrauen und dem Heimatverein für die Verköstigung der vielen Besucher. Wir bedanken uns bei Familie Keim für das austragen der Infoflyer, sowie bei allen Teilnehmern des 6. Dorf-Flohmarktes in Mosheim! Nur in der Gemeinschaft ist so ein Erfolg möglich gewesen!

 Herzlichst Eure Apels!!!


Hier ein paar Eindrücke vom Dorf-Flohmarkt 2018:


 

 

 

 





 

 

 

 

Hier können Sie sich den Anmeldebogen herunterladen!


Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung



Hier können Sie sich einen Eindruck über die vorangegangenen 

5 Mosheimer Dorf-Flohmärkte verschaffen:


   Am Sonntag, den 3. September 2017 fand der 5. Mosheimer Dorf-Flohmarkt statt!!!

Der von uns organisierte Mosheimer Dorf-Flohmarkt am Sonntag, dem 3. September 2017 war wieder einmal sehr, sehr gut besucht. Über 80 Teilnehmer hatten ihre Stände im Dorf verteilt aufgebaut und hunderte Besucher aus Nah und Fern kamen angereist um diesen „besonderen“ Flohmarkt zu besuchen. Besucher kamen aus Niedersachsen, dem Werra-Meißner Kreis und aus vielen Teilen unserer Umgebung.


Die Resonanz war sehr, sehr gut. Viele waren begeistert von dieser Idee des Flohmarktes. Einige haben sich sogar schon angemeldet um im nächsten Jahr mit einem Stand dabei zu sein.


Bei allerbestem Wetter und Sonnenschein pur war es wie ein kleines Volksfest. Am Dorfplatz in der Dorfmitte wurden die Besucher vom Mosheimer Heimatverein und den Mosheimer Landfrauen mit vielen Leckereien verwöhnt. Und beim Schlendern von Hof zu Hof verweilte so mancher in einem lauschigen Plätzchen im Garten der Dorfbewohner um eine kleine Rast einzulegen.


„Flohmarkt mal ganz anders“, so sagte eine Besucherin. Sie war so begeistert! Fand den Hinweis auf den Flohmarkt bei FFH und machte sich von Staufenberg auf den Weg nach Mosheim. Flohmarkt in einem ganzem Dorf verteilt, anstatt in einer engen Halle. Das hatte ein besonderes Flair. Diese Dame fand“ unser Mosheim“ wunderschön und war sehr froh, dass sie sich für den Sonntagsausflug nach Mosheim entschlossen hatte.

 

Viele Menschen kamen miteinander ins Gespräch und mancher traf auch einen alten Bekannten oder Freund und es wurde manches Schwätzchen gehalten.


Unser Flohmarkt fand auch in diesem Jahr wieder für den guten Zweck statt. Es wurden Spenden zu Gunsten der Früh- und Neugeborenenstation des Klinikums in Kassel gesammelt. Ein Teil der eingenommenen Spenden geht in diesem Jahr auch an die Kinder- und Jugendfeuerwehr, die auch mit zwei Sammeldosen durch den Ort gezogen sind. In insgesamt 5 Spendendosen wurden 622,59 Euro gesammelt. Geld, das man nun an die Kinder weitergeben kann. Das ist ein gutes Gefühlt, denn die Kinder sind unsere Zukunft.


Wir bedanken uns bei allen die dazu beigetragen haben, dass dieser 5. Dorf-Flohmarkt wieder einmal so erfolgreich war. Dank geht an die Mosheimer Landfrauen,all den fleißigen Kuchenfeen, dem Mosheimer Heimatverein und jedem Einzelnem der dazu beigetragen hat, dass viele Besucher aus Nah und Fern im nächsten Jahr unser Dorf gern wieder besuchen möchten.

Bildergalerie

 

  

   

HNA Melsungen Ausgabe 02.08.2017
Dateidownload
Anmeldung Dorf-Flohmarkt Mosheim





Dorf-Flohmarkt 2016:

Am 23. September hatten wir Besuch vom einzigen Baby-Notarztwagen Nordhessens. Herr Michael Hillmann, 1. Vorsitzender des ASB und ehrenamtlicher Rettungssanitäter im Baby-Notarztwagen hat uns gemeinsam mit seiner Kollegin Jana Petersohn von der Wichtigkeit des Baby-Notarztwagens erzählt. Inklusive der Ausstattung kostet so ein Notarztwagen 187.000 Euro und kommt im Jahr 150 - 230 mal zum Einsatz. (siehe auch Bericht der Heimatnachrichten vom 10. Februar 2016).

Herr Hillmann bedankte sich sehr für die großzügige Spende, die wir dank des Dorf-Flohmarktes überreichen konnten. Diese Spende wird mit zur Finanzierung eines neuen EKG-Gerätes für die Babys benötigt. Dieses Gerät kostet 20.000 Euro und hierbei ist halt jede Spende willkommen. 

  

 

Besuch des Baby-Notarztwagens


1  

 

 

 

 

 

 

   

Spendenübergabe am 8. September 2016

Am Donnerstag, dem 8. September 2016 haben wir die Spende zu Gunsten des einzigen Baby-Notarztwagens Nordhessen an Frau Dr. Tabari von der Neonatologie im Klinikum Kassel übergeben. Der Spendenbetrag, den wir durch den Dorf-Flohmarkt eingenommen haben wurde seitens unserer Familie noch großzügig aufgerundet und man hat diesen Betrag mit sehr großer Freude entgegen genommen. 

Am 14.09.2016 hat uns das Dankesschreiben des 

ASB e. V. erreicht und wir möchten den Dank des ASB gern an diejenigen weitergeben, die diese Spendenaktion in welcher Form auch immer unterstützt haben.

Von ganzem Herzen noch einmal vielen, vielen Dank! 

Eure Familie Apel

 


http://www.seknews.de/2016/09/06/echte-schaetze-gab-es-auf-dem-mosheimer-dorf-flohmarkt/comment-page-1/#comment-21944

 

Beitrag auf www.seknews.de vom 06.09.2016

Echte Schätze gab es auf dem Mosheimer Dorf-Flohmarkt

 

Mosheim. Der 4. Mosheimer Dorf-Flohmarkt am vergangenen Sonntag war trotz des schlechten Wetters, Regen, Donner und Blitz ein voller Erfolg. Hunderte Besucher, die auch von weiter her kamen, waren begeistert von der Idee eines Dorf-Flohmarktes, auf dem so mancher echte Schätze finden konnte. Auch die Kinder hatten sehr viel Freude, ihre Spielsachen zu verkaufen und konnten sich von ihrem aufgebesserten Taschengeld an anderen Ständen im Dorf wieder etwas Neueres kaufen.

Die Kuchen der fleißigen Kuchenbäckerinnen des Landfrauenvereines fanden reißenden Absatz und die Forellen in der Rosenschmiede waren auch sehr schnell ausverkauft. In der Weinstube „Margret’s gute Zeit“ ließen sich viele Gäste nieder und der Stand des Heimatvereines mit Bratwurst, Pommes und Getränken war sehr gut besucht. So mancher Besucher, der während einer starken Regenschauer auf dem einen oder anderen Hof ausharren musste, durfte sich bei einer vom Hofbesitzer gespendeten Tasse Kaffee in gemütlichen und überdachten Sitzecken im Garten entspannen, bevor der Flohmarktrundgang weitergeführt werden konnte. Besonders im geöffneten Garten der Familien Keim und Bittner waren die Besucher von dem Gartenambiente begeistert.

Bei der diesjährigen Spendenaktion zu Gunsten des einzigen Baby-Notarztwagens Nordhessen, der sich ausschließlich über Spenden finanziert, kam eine beachtliche Summe zustande. In vier Spendendosen, mit denen Kinder der Jugendfeuerwehr Mosheim im Dorf herumgegangen sind, kamen insgesamt 586,94 Euro zusammen. Dies ist der aktuelle Spendenstand. In diesem Jahr ging auch jeder Anmelde-Euro in diese Spendensumme mit ein. Von Familie Guthardt und Reinhold und Rosemarie Hocke wurden an Sachspenden noch drei Kupferbilder und eine alte Singer Nähmaschine mit Motor zur Verfügung gestellt. Der Erlös geht bei Verkauf auch mit in diese Spendensumme.

Die Organisatoren, Familie Apel aus Mosheim, danken allen Teilnehmern, Besuchern sowie dem Landfrauenverein und dem Heimatverein für die tatkräftige Unterstützung zur Umsetzung des 4. Mosheimer Dorf- Flohmarktes.

Ganz besonderer Dank geht  an all die vielen Spender, die die Spendenaktion unterstützt haben. Gemeinsam Gutes zu tun, um jedem Baby eine Chance auf ein Leben zu geben, ist eine gute Sache und verdient Unterstützung. Für Eltern ist es so wertvoll, Zeit mit ihrem Neugeborenen zu verbringen. Man wünscht sich dies für ein ganzes Leben, aber manchmal kann diese Zeit auch nur kurz sein, und gerade dann ist jeder Moment, den man mit seinem Baby verbringen kann, das Wertvollste, was man für immer in seinem Herzen trägt. (Susanne Luise Herma Apel)


 

 

Bericht HNA v. 06.09.2016! Auf den Fotos zu sehen sind: Sabine Röhner aus Mosheim an ihrem Stand mit Spielsachen und Annemarie Folger aus Melsungen an ihrem Stand mit Kleidung und vielem mehr.

 



Hallo,

hiermit möchten wir Euch mitteilen, dass der  4. Mosheimer Dorf-Flohmarkt trotz des schlechten Wetters, Regen, Donner und Blitz ein voller Erfolg war. Hunderte Besucher, die auch von weiter her kamen waren begeistert von der Idee eines Dorf-Flohmarktes, auf dem so mancher echte Schätze finden konnte. Auch die Kinder hatten sehr viel Freude ihre Spielsachen zu verkaufen, und konnten sich von ihren Einnahmen an anderen Ständen im Dorf wieder etwas neueres kaufen.

 
Die Kuchen der fleißigen Kuchenbäckerinnen des Landfrauenvereines fanden reißenden Absatz und die Forellen in der Rosenschmiede waren auch sehr schnell ausverkauft. Der Stand des Heimatvereines mit Bratwurst, Pommes und Getränken war sehr gut besucht und so mancher Besucher, der während einer starken Regenschauer auf so manchem Hof ausharren musste eh er weitere Stände besuchen konnte, durfte sich bei einer vom Hofbesitzer gespendeten Tasse Kaffee in gemütlichen und überdachten Sitzecken im Garten entspannen, bevor der Flohmarktrundgang weitergeführt werden konnte. Besonders im geöffneten Garten der Familien Keim und Bittner waren die Besucher von dem Gartenambiente begeistert.


Bei der diesjährigen Spendenaktion zu Gunsten des einzigen Baby-Notarztwagens Nordhessen, der sich ausschließlich über Spenden finanziert kam eine beachtliche Summe zustande. In vier Spendendosen, von denen freundlicherweise Kinder der Jugendfeuerwehr Mosheim mit einer Dose im Dorf herumgegangen sind kamen insgesamt 586,94 Euro zusammen. Dies ist der aktuelle Spendenstand. In diesem Jahr ging auch jeder Anmelde-Euro in diese Spendensumme mit ein. Von Familie Guthardt und Reinhold und Rosemarie Hocke wurden an Sachspenden freundlicherweise noch drei Kupferbilder und eine alte Singer Nähmaschine mit Motor zur Verfügung gestellt. Der Erlös geht bei Verkauf auch mit in diese Spendensumme. Wer Interesse hat daran hat kann sich gern bei uns melden.


Unser Dank gilt allen Teilnehmern, Besuchern, sowie dem Landfrauenverein und dem Heimatverein für die tatkräftige Unterstützung zur Umsetzung des 4. Mosheimer Dorf- Flohmarktes.


Wir bedanken uns von ganzem Herzem bei allen die die Spendenaktion unterstützt haben. Gemeinsam Gutes zu tun, um jedem Baby eine Chance auf ein Leben zu geben ist eine gute Sache und verdient Unterstützung. Für Eltern ist es so wertvoll Zeit mit ihrem Neugeborenem zu verbringen. Man wünscht sich dies für ein ganzes Leben, aber manchmal kann diese Zeit auch nur kurz sein, und gerade dann ist jeder Moment, den man mit seinem Baby verbringen kann das Wertvollste was man für immer in seinem Herzen trägt.



  

 

Dateidownload
Hier können Sie sich den Infoplan für den 4. Mosheimer Dorf-Flohmarkt herunterladen! Dort erfahren Sie wo es was an über 60 Ständen zu finden gibt!
HNA vom 04.08.2016

 




Am Sonntag, dem 4. September 2016 in der Zeit von 11.00 Uhr – 17.00 Uhr findet in Mosheim der 4. Mosheimer Dorf-Flohmarkt statt. Wie schon in den vergangenen drei Jahren kann man dann in Mosheim wieder von Hof zu Hof schlendern und so manches Sammlerstück oder Trödel ergattern. Wir bitten um einen Anmelde- Euro zur Finanzierung der Unkosten.Es wird keine weitere Standgebühr erhoben, jedoch bitten wir an diesem Tag wieder um eine Spende. In diesem Jahr soll die Spende für den Neugeborenen-Baby-Notarztwagen Nordhessen, sein, der sich ausschließlich über Spenden finanziert. Wer noch teilnehmen möchte kann sich bis Ende August noch bei uns, Familie Oskar und Susanne L. H. Apel auf einem Anmeldeformular anmelden. Es sind noch zahlreiche, freundlicherweise von Mosheimern auf deren Privatgrundstücken zur Verfügung gestellte Plätze frei. Auswärtige Teilnehmer sind herzlich willkommen. Für das leibliche Wohl sorgt in diesem Jahr wieder der Heimatverein Mosheim. 
Anmelden – Kommen – Dabei sein!!!

 

 

 

 

 

Dateidownload
Anmeldebogen z. Dorf-Flohmarkt 2016

 


***********************************************************************************************


 

 

 


 

                                       ************************************


 

Der 2. Mosheimer Dorf-Flohmarkt am 7. September 2014 war wieder ein voller Erfolg. Viele Besucher, die auch von weit her den Weg nach Mosheim gefunden haben, waren vollauf begeistert von der Idee einen Flohmarkt in einem Dorf verteilt zu machen. An der frischen Luft konnten so manche tolle Schätze gefunden werden. Man konnte die dörfliche Idylle bestaunen und sich bei leckeren Kuchen der Landfrauen mit einer Tasse Kaffee am Brunnenplatz in der Dorfmitte die Zeit vertreiben, wo man auch die Möglichkeit hatte mit den Klängen einer Drehorgel an alte Zeiten erinnert zu werden. Hierfür war eigens das Drehorgelehepaar Annemie und Walther Günther aus Lauterbach in Hessen angereist. Beide nahmen gern unsere Einladung an mit ihrer Drehorgel durch die Straßen von Mosheim zu ziehen. Die Eheleute Günther haben an diesem Sonntag mit ihrer Drehorgelmusik Spenden für das Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden gesammelt. Dank der vielen Spender konnten das Drehorgelehepaar in ihrer Spendendose die stolze Summe von 322,84 Euro verzeichnen. Geld, mit dem man  nun schwerstkranke Kinder und ihre Familien unterstützen kann.
 
Wir bedanken uns recht herzlichst bei allen Teilnehmern, den fleißigen Kuchenbäckerinnen und dem Heimatverein Mosheim für die tatkräftige Unterstützung, denn ohne Unterstützung anderer kann man einen solchen Erfolg nicht feiern.Der Flohmarkt wird im nächsten Jahr wieder am 1. Sonntag im September stattfinden und es sind schon einige Ideen mehr da, wie man den nächsten Flohmarkt noch attraktiver gestalten kann.

Mit ganz lieben Grüßen!
Eure Familie Apel

Quelle: http://www.seknews.de/2014/09/10/dorf-flohmarkt-soll-tradition-werden/

 


 


 

Bericht vom 2. September 2014 in der HNA

 

 

 


  Berichte vom 7. und 8. August 2014 in der HNA Melsungen 

 


  

Das Foto wurde uns von den Eheleuten Günther zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt.

 


 

Nachdem wir beim 1. Mosheimer Dorf-Flohmarkt durch unsere Spendenaktion dem Mosheimer Kids Club 185,51 Euro überreichen konnten, soll auch in diesem Jahr der Flohmarkt wieder dem guten Zweck dienen.Hierzu haben wir in diesem Jahr das Drehorgelehepaar  Annemie und Walter Günther  aus Lauterbach in Hessen eingeladen,  welches es sich seit vielen Jahren zur Aufgabe gemacht hat für das Wiesbadener Kinderhospiz „Bärenherz“ , Stiftung für schwerstkranke Kinder,  Spenden zu sammeln.

 

Weitere Infos unter:

http://www.baerenherz.de/aktuelles/aktuelles-detail/article/

mit-der-drehorgel-unterwegs-fuer-baerenherz-1/

 

        Über zahlreiche Spenden zugunsten des Kinderhospizes  „Bärenherz“ würden wir uns sehr freuen!

   

 

Der 1. Mosheimer Dorf-Flohmarkt war ein voller Erfolg!

Nach nur 4 Wochen Planung wurde Mosheim am 22. September zum Leben erweckt und viele, viele Flohmarktgäste konnten an nahezu 30 Ständen so manches Schnäppchen ergattern. Wir danken der Familie Keim für das Verteilen der Flyer in unserem Dorf. Ganz großen Dank möchten wir den Mosheimer Landfrauen aussprechen, die von unserer Idee begeistert waren und sich sofort bereit erklärt hatten Bratwurst und leckere, von den Landfrauen gebackene Kuchen anzubieten. Danke auch an all die, die sich an der Spendenaktion zugunsten des neu gegründeten "Kids Club Mosheim" beteiligt haben! Die Spendendose wurde Sindy Marx überreicht und war gefüllt mit 185,51 Euro!!! Ein toller Erfolg zugunsten unserer Mosheimer Kinder!!!

 

 

 

   

Auch im nächsten Jahr werden wir wieder einen Dorf-Flohmarkt organisieren und freuen uns schon heute auf viele Teilnehmer!

                                       Susanne und Oskar Apel mit Familie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Teilnehmer des Flohmarktes und auch viele Gäste beteiligten sich an der Sammelaktion für den guten Zweck! Wir möchten allen von Herzen "Danke" sagen!

                                                       Susanne und Oskar Apel 

 

 

 

 

Und hier nun ein paar Fotos vom 1. Mosheimer Dorf - Flohmarkt  


 

  (Falls jemand die Veröffentlichung eines Fotos nicht möchte, bitte per email     mitteilen!)

 

Auch die HNA hat vom Dorf - Flohmarkt berichtet:
 

HNA-Bericht v. 10.09.2013

 


 


 


 

 

HNA-Bericht v. 19.09.2013
HNA-Bericht v. 24.09.2013

 




 

 

 

 

 

 

 

 

Bildergalerie